Der Schulanfang ist keine „Stunde Null“. Kinder lernen vom Beginn ihres Lebens an, denn sie sind wissbegierig und neugierig. Ihr Lernen wird gestärkt durch eine frühzeitige und nachhaltige Begleitung im Elternhaus und im Kindergarten, die ihre natürliche Freude am Lernen aufgreift und stützt.

Mit der Starterklasse möchten wir als Lehrkräfte frühzeitig auf die kindliche Lust und Neugier auf Schule eingehen, indem wir den Kindern die Möglichkeit geben, schon vor dem Schuleintritt erste Erfahrungen mit ihrer zukünftigen Lebens- und Lernumgebung zu machen.

In unserer Starterklasse haben die zum Schulbesuch angemeldeten Kinder jeweils ab Februar/März jeden Mittwoch in den ersten beiden Schulstunden die Möglichkeit, schon vor dem Schuleintritt das Leben und Lernen in der Schule in kindgerechter Weise kennenzulernen.

Die Kinder können in der Starterklasse

  • andere Kinder kennenlernen
  • den Lebensraum Schule erkunden und Menschen begegnen (Lehrerinnen, Hausmeister, Sekretärin usw.),
  • die neuen Räumlichkeiten erkunden,
  • erste Regeln, Strukturen und Rituale des Schulalltags kennenlernen,
  • verschiedene Materialien und Arbeitsformen ausprobieren.

Der Besuch der Starterklasse ist freiwillig. Es wäre aber im Hinblick auf die Eingewöhnung sehr empfehlenswert, wenn die Kinder regelmäßig daran teilnehmen würden. Gleichfalls möchten wir Sie bitten, uns im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderen Gründen über die Nummer 02737-91967 die Schule zu informieren.

Der Hin- und Rückweg muss durch die Eltern organisiert werden, z. B. durch Fahrgemeinschaften. Für den Rückweg kann der öffentliche Nahverkehr passend genutzt werden.